Mit dem Navi Rügen entdecken

Navigation auf Rügen
Navigation auf Rügen

Viele Urlauber besuchen mit dem Kraftfahrzeug die Sonneninsel Rügen. Dabei verlassen sich die meisten auf Ihr Navigationsgerät, um das gebuchte Urlaubsdomizil zu erreichen. Einige Ferienhäuser und Ferienwohnungen liegen leicht versteckt in zweiter Reihe. Mit einem modernen Navi und dem aktuellen Kartenmaterial fällt es einfach, sich in fremder Umgebung zurecht zu finden.

Ferienhäuser in Strandnähe für einen entspannten Ostseeurlaub

Die traumhaften Sandstrände auf Rügen sind weithin bekannt. In unmittelbarer Nähe der einzigartigen Bäderarchitektur können Sie hier einen entspannten Badeurlaub verbringen. Zahlreiche Ferienhäuser liegen in Strandnähe und bieten Ihnen einen gehobenen Komfort, den Sie auch von zuhause aus gewohnt sind. In aller Regel ist der Strandabschnitt fußläufig zu erreichen.

Die meisten Badeorte verfügen über eine langgestreckte Promenade, auf der Sie je nach Lage die Nachbarbadeorte erwandern können. Darüber hinaus bietet ein Ferienhaus einen idealen Ausgangspunkt, um auch die Ortschaft selbst oder die nähere Umgebung kennen zu lernen. Weitere Touren lassen sich sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto unternehmen. Empfehlenswert ist natürlich ein Abstecher zu den berühmten Kreidefelsen bzw. zum bekannten Aussichtspunkt mit Namen Königsstuhl.

Mit dem Auto Rügen entdecken

Rügen erstreckt sich über eine Länge von 52 km und eine Breite von 41 km. Es handelt sich hierbei um die bevölkerungsreichste deutsche Insel. Von Ihrer Ferienwohnung oder Ferienhaus aus bietet es sich an, mit dem Auto die weiter entfernen Ortschaften zu erkunden. Recht zentral gelegen ist der Hauptort Bergen. Vielleicht möchten Sie aber auch der Hafenstadt Sassnitz einen Besuch abstatten. Ein Highlight stellt die Fürstenresidenz Putbus dar.

Natürlich dürfen die berühmten Badeorte Binz, Sellin, Göhren und Baabe nicht unerwähnt bleiben, obwohl es noch viele weitere schöne Ortschaften auf Rügen gibt. Der Verkehr auf Rügen ist zwar gut ausgebaut, jedoch kommt es in der Urlaubsregion häufig zu Staus und Verkehrsbehinderungen. Mit einem Navigationsgerät verlieren Sie aber nicht den Überblick. Diese nützlichen Helfer können Sie auf 10toptest.de mit wenigen Mausklicks finden.

Welche Verkehrsalternativen gibt es auf Rügen noch?

Die nähere Umgebung lässt sich beispielsweise sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Ein absolutes Highlight stellt die Schmalspur-Dampfeisenbahn Rasender Roland dar. Dieser verbindet die wichtigsten Ortschaften und Badeorte der Insel. Von Binz und Stralsund fahren aber auch Regionalzüge bis hin zum Intercity.

Die Busse auf Rügen werden von der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen betrieben. Das Netz ist weitgehend gut ausgebaut und die meisten Busse verkehren stündlich. Aufgrund von Verkehrsbehinderungen kann es dennoch zu Störungen kommen. Rügen verfügt natürlich auch über mehrere kleine Häfen. Hier verkehren Fährschiffe zwischen dem Festland und der Insel. Sehr beliebt sind hier die kleineren Ausflugsdampfer.