Tarifvertrag adexa apotheker

BVpta – www.bvpta.de The “Bundesverband der Pharmazeutisch-Technischen AssistentInnen – BVpta e.V.” (= Federal Association of Pharmaceutical Assistants) is a professional association for pharmacy technicians (PTA) working in public pharmacies, hospitals, pharmaceutical companies, research, public service, as teachers etc. The BVpta does not negotiate collective agreements with the employers. 40 hours per week is the agreed full working time. All employees in public pharmacies are entitled to a 33 days holiday. There is also an agreement on six days for a further education holiday for PT and pharmacists every two years. There is no mandatory further education for PT or pharmacists in Germany. On a voluntary basis, Pt can collect points for a certificate on continuing education that is regulated by the chambers of pharmacy. So far, there is no collective agreement for a corresponding rise in salary. In her or his first year of work, a PT earns 1,968.00 € minimum per month in a public pharmacy (according to collective agreement). This rises to 2,549.00 € in the highest group (after 15 years of working). You can find the collective agreements on the ADEXA website.

ADEXA members are also entitled to an agreed special payment (one monthly salary). Bei Fragen zur Tarifsituation in Sachsen bzw. zum Abschluss von Haustarifverträgen wenden Sie sich bitte an die ADEXA-Hauptgeschäftsstelle (info[at]adexa-online.de). Please visit our website www.adexa-online.de for more information on our work and professional aims. Moreover, the legislator should strengthen the scope of action of public pharmacies and use their pharmaceutical knowledge. In order to reduce the costs within the German statutory health insurance system, public pharmacies should be responsible for the initial and following treatment with OTC-drugs for patients with less serious diseases. Für Angestellte die 34- stündige Notdienste leisten müssen sollen statt TV Dusche oder mindestens warmes Wasser zum Zähneputzen an Waschbecken gesetzlich vorgeschrieben werden. Nach 15 Jahren habe ich Nasevoll vom kalten Wasser im engen WC wo man sich zum waschen mit kalten Wasser nicht mal umdrehen kann! Und für alle die das bezweifeln: ich habe bis jetzt in deutlich mehr als einer Apotheke gearbeitet. In Apotheke ohne Dusche und ohne Möglichkeit zum hinlegen in einem warmen Raum sollen Notdienste für Angestellte verboten werden! Diese sollen Inhaber selbst leisten müssen! Schließlich bekommen die selbst mehr als 85 Euro aus dem Notdienstfond;-). Die Tarifverträge im Apothekenwesen werden zwischen ADEXA und dem Arbeitgeberverband Deutscher Apotheken (ADA) bzw.

der Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter Nordrhein (TGL-Nordrhein) abgeschlossen. The PT education is regulated by law (PTA-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung) and PTs need a professional permit from the state. Die Tariferhöhung gilt für alle Apothekenberufe und in allen Berufsjahresgruppen. Die monatlichen Ausbildungsvergütungen steigen ebenfalls in zwei Schritten um insgesamt 3,4 Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und gilt für alle Kammerbezirke mit Ausnahme von Nordrhein und Sachsen*.