Rügen Informationen – Rügenportal – Ferieninsel Rügen


ferienwohnung-sellin



rgen



werbung




luxus in mv


Unterwegs auf Rügen: Das sollten Sie gesehen haben

Weiße Kreidefelsen, die Residenzstadt Putbus, der „Rasende Roland“, das Jagdschloss Granitz, Kap Arkona und schöne Strände am Meer: Die Ostseeinsel Rügen ist facettenreich und bietet interessante Ausflugsziele zu bekannten Sehenswürdigkeiten.

Die Kreidefelsen von Rügen
Rügen ist unter anderem für seine Kreideküste bekannt. Jedes Jahr wandern unzählige Besucher aus aller Welt zum Königsstuhl und den Wissower Klinken, um den berühmten Kreidevorsprung zu sehen. Die kurze Wanderung von etwa drei Kilometern führt durch Buchenwälder, am Herthasee und der Herthaburg entlang. Am Königsstuhl angekommen, der sich mit 118 Metern beeindruckend über das Meer erhebt, haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Küste Rügens. Von dort aus führt der Hochuferweg zu den „Wissower Klinken“. Eine Holztreppe führt hinab zu dem Naturstrand, für den Abstieg sollten Sie trittsicher und gut zu Fuß sein. Sie sollten aber auf jeden Fall berücksichtigen, dass nach kräftigen Regenfällen die schmalen Steilküstenstrände gemieden werden sollten, denn immer wieder brechen Teile der Steilküste ab. 2005 stürzten über 50.000 Kubikmeter Kreide und Sand auf den Strand und ins Wasser.

 

Traumvillen am Strand auf Rügen

 

Der „Rasende Roland“
Die Insel lässt sich gut mit dem Fahrrad oder Pedelec erkunden. Wer ein Ziel besuchen möchte, dass etwas weiter entfernt liegt, kann sich problemlos auf der Insel einen Mietwagen für einen Tag ausleihen. Teile der Insel lassen sich jedoch sehr schön mit dem „Rasenden Roland“ erkunden. Bei einer Fahrt mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn die von Putbus nach Göhren fühlen sich viele Touristen in vergangene Zeiten zurückversetzt. Die schnaufenden und bimmelnden Züge begeistern viele Rügen-Besucher.

In Binz sollten Sie sich die Zeit für eine Fahrtunterbrechung nehmen. Schon 1895 wurde die erste Strandpromenade in dem attraktiven Ostseebad angelegt. Der breite, feinsandige Strand lockt jedes Jahr viele Besucher. Von Binz aus können Sie übrigens mit dem Jagschlossexpress zum Jagdschloss Granitz fahren, mit dem Auto ist eine Zufahrt nicht möglich. Aber auch mit Fahrrad oder Pedelec ist die Strecke gut zu bewältigen. Vom Mittelturm aus des Schlosses haben Sie bei schönem Wetter einen Ausblick über die ganze Insel.

Die Vielfalt der Insel Rügen erleben
Die Vielfalt Rügens ist beeindruckend. Hier können Sie sowohl einen ruhigen und entspannten Urlaub an der Ostsee verbringen, Sehenswürdigkeiten besichtigen als auch schwimmen, segeln oder surfen. Diese besondere Mischung macht einen Aufenthalt auf Rügen unvergesslich.