Rügen Informationen – Rügenportal – Ferieninsel Rügen


ferienwohnung-sellin



rgen



werbung




luxus in mv


Arbeiten wo andere Urlaub machen – Saisonjob auf Rügen


ID 2737 Rügen

Wer sich in der Feriensaison im Sommer etwas dazuverdienen möchte, findet dafür in verschiedenen Touristengegenden die Möglichkeit, auch auf der größten deutschen Insel. Es gibt zahlreiche Saisonjobs für die unterschiedlichsten Branchen auf Rügen.

Saisonjobs in der Gastronomie

Dank der feinen Sandstrände und der überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden ist Rügen gerade im Sommer ein beliebtes Ferienparadies. Zwar kommen das ganze Jahr über Touristen hierher, doch in der heißen Jahreszeit vervielfacht sich ihre Zahl. Manche Restaurants, Cafés, Eisdielen, Imbissbuden oder Hotels und Pensionen machen jetzt erst auf oder bieten so viel mehr Leistung an, dass sie ihren normalen Mitarbeiterstab durch Saisonjobber aufstocken müssen.

Die Saisonjobs in der Gastronomie sind vielfältig. Wer im Service arbeitet, etwa als Kellner, kann seinen Stundenlohn zumeist noch um ein angenehmes Trinkgeld aufstocken. Allerdings werden auch Köche und Aushilfen für die Küche gesucht, Mitarbeiter für das Frühstücksbüffet oder für die Zimmerreinigung. Das Positive an Saisonjobs in Hotels ist die Tatsache, dass viele Arbeitgeber ihren Saisonarbeitern Kost und Logis stellen, sodass dafür nichts vom Verdienst geopfert werden muss. Allerdings sollte man darauf achten, dass man sich je nach Art des Betriebs sorgfältig gepflegt bis elegant zeigt. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind in allen Fällen obligatorisch.

Betreuung und Organisation

Rügen ist eine sehr familienfreundliche Insel. Entsprechend sind gerade in der Ferienzeit viele Kinder hier unterwegs. Und wenn die Eltern sich einmal etwas Zweisamkeit gönnen möchten, müssen sie ihre Kleinen natürlich in den besten Händen wissen. Darum gibt es zahlreiche Saisonjobs für Kinderbetreuer auf der Insel.

Manche Ferienanlagen arbeiten mit Animateuren, um ihre Gäste bei Laune zu halten und ihnen einen spannenden, lustigen Urlaub zu bieten. Das ist ein idealer Saisonjob für fröhliche, offene junge Menschen, die gern mit vielen Menschen zu tun haben und mitzureißen verstehen. Natürlich braucht man auch ein dickes Fell und muss sich selbst motivieren können, wenn die Laune nicht ganz so gut ist. Aber wer seinen Job gut macht, erlebt eine lange Saison voller Feiern und lustiger Aktionen.

Etwas weniger actiongeladen sind Saisonjobs an Kassen oder Rezeptionen. Hier gibt es Stellen im Surf- oder Bootsverleih, aber auch zum Beispiel auf Campingplätzen. Hier helfen die Saisonarbeiter den Gästen beim Ein- und Auschecken, beraten sie zu Ausflugsmöglichkeiten und vermitteln ihnen Angebote von Events.

Sport und Spiel

Rügen bietet vor allem für Wassersportler, aber auch für andere Sportskanonen ein reichhaltiges Angebot. Gerade in der Sommersaison ist die Zahl der Surflehrer hier oft knapp, sodass jemand mit der richtigen Qualifikation leicht einen spannenden Saisonjob bekommt. Auch Helfer werden hier häufig gebraucht, ebenso wie in den Tauchschulen.

Wer gern zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist und die Schönheit der Insel schätzt, kann sich auch als Fremdenführer verdingen. Ob in den Städten, bei kulturellen Sehenswürdigkeiten oder draußen in der herrlichen Natur der Insel – freundliche, engagierte Fremdenführer werden in der Saison auf Rügen immer gesucht.

Und damit es an den herrlichen weißen Sandstränden der Insel keine Probleme gibt, werden auch Bademeister benötigt, die ein Auge auf das rege Treiben am Wasser haben und bei Bedarf schnell und kompetent eingreifen können.

Saisonjobs auf Rügen online finden

Nicht nur die Einwohner Rügens werden bei der Suche nach Saisonarbeitern angesprochen. Online finden sich zahlreiche Angebote, unter denen Interessierte von überallher fündig werden können, ohne dafür auf der Insel sein zu müssen. Beispielsweise kann man auf dem Portal Meinsaisonjob.de die passende Saisonarbeit an der Nordsee finden. Interessenten melden sich einfach an und nennen ihre Qualifikationen sowie den Zeitraum, in dem sie gern arbeiten würden. Und umgekehrt registrieren sich auch Arbeitgeber bei dem Portal und geben ihre Stellenanzeigen auf. So finden beide Seiten schnell und unkompliziert das Gesuchte.

Lesetipp: „Was man außerdem als Saisonnier wissen sollte“.

Bildquelle: 1405259 © hpgruesen – pixabay.com (CC0 Lizenz)